image

Thomas Kern
+49 7031 / 9880-700
t.kern@crossbase.de

image

Herby Tessadri
 +43 5574 64880-39
 h.tessadri@crossbase.at

Nachricht erfolgreich gesendet.

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Wir entschuldigen uns für diese Unannehmlichkeit. Bitte versuchen Sie es später erneut oder senden Sie uns direkt eine E-Mail an office@crossbase.de. Vielen Dank.

Einwilligungserklärung
reCaptcha Hinweis
image
icon

Datenbank-Basismodul

Eine vollintegrierte Datenbank für alle Medien und Verkaufskanäle

Die crossbase-Softwarelösung basiert auf einer Oracle-Datenbank und beinhaltet eine Embedded Software Licence. Dies ermöglicht eine optimale Systemintegration, einfache Administration und flexible Nutzung, ohne dass sich die IT-Verantwortlichen um organisatorische und technische Details kümmern müssen.

Vollintegrierte zentrale Datenbank

Die crossbase-Softwarelösung basiert auf einer vollintegrierten zentralen Oracle-Datenbank und beinhaltet eine Embedded Software Licence (ESL). Diese deckt alle Datenstrukturen für die Anwendungen PIM, MAM und CMS mit den Ausleitungen in gedruckte und digitale Kanäle ab. Somit kann jeder Verkaufskanal und Markt aus einer einzigen Datenquelle bedient und eine enorme Vereinfachung der Arbeitsprozesse erreicht werden.

Single Sign-On (SSO) und Cockpit-Funktionen

Für das schnelle und nahtlose Arbeiten mit der crossbase-Software kann Single Sign-On eingerichtet werden. Dadurch können Anwender die crossbase-Applikationen ohne zusätzliche Anmeldung öffnen. Außerdem steht ein Cockpit zur Überwachung von automatisierten Prozessen und Produktionen zur Verfügung.

Unicode-Unterstützung

crossbase setzt auf den Unicode-Standard für die Datenspeicherung. Dadurch können Texte in beliebigen Sprachen gepflegt werden. Unter anderem auch in asiatischen Sprachen, Arabisch, Hebräisch und Farsi.

Oracle Standard-Edition

Die Datenbank kann sowohl auf einer physikalischen Maschine als auch virtualisiert betrieben werden und wird von crossbase installiert. Diese Lizenz umfasst zudem die Verwendung von unbegrenzt vielen CPUs, Installationen und Benutzern. Die Oracle Datenbank von crossbase darf jedoch ausschließlich zum Betrieb der crossbase Software genutzt werden. Weitere Informationen zur Lizenzierung entnehmen Sie bitte Punkt 17 der AGB.

Oracle Enterprise-Edition

Bei sehr hohen Leistungsanforderungen kann optional die Enterprise-Edition installiert werden. Dies wird crossbase jedoch erst dann empfohlen, wenn mindestens 16 CPU-Threads (8 Cores) genutzt und ausgelastet werden können. Zusätzlich kann bei dieser Option der Data Guard genutzt werden, um mehrere Datenbanken zu synchronisieren.

Wartung

Auf Wunsch übernimmt crossbase die Wartung für das Datenbanksystem. Dies beinhaltet das regelmäßige Einspielen von Updates und Systemprüfungen (Auslastungen, Überprüfung der Logdateien, Test der Netzwerkanbindung und ggf. weitere individuell abgestimmte Überprüfungen).

Onlinesicherung mit Recovery Manager

Wenn die Anforderungen an die Datensicherung besonders umfangreich sind, kann als Option die Onlinesicherung mit Recovery Manager (RMAN) genutzt werden. Dazu wird die Datenbank im Archivlog-Modus betrieben, welche inkrementell Änderungen (Redo-Logs) sichert. Dadurch wird eine punktgenaue Wiederherstellung ermöglicht.

2020 crossbase mediasolution GmbH