Kontakt
image
icon

ERP-Schnittstelle

Informationen aus dem ERP-System für E-Commerce und Marketing

crossbase ist ein offenes System und verfügt über eine XML-Standard-Schnittstelle, um Daten aus vorgelagerten Systemen zu importieren. Der Import der Daten in die crossbase-Datenbank, z. B. Artikelnummern, Kurztexte und Preise, kann vollautomatisch zu bestimmten Zeitpunkten durchgeführt werden. Zudem können auch Daten mit Pflegehoheit im PIM-System zurück ins ERP-System übertragen werden.

Datenschnittstelle zum ERP-System

Durch zahlreiche erfolgreich durchgeführte Projekte verfügen wir über große Erfahrung in der Anbindung einer Vielzahl von ERP-Systemen (u. a. SAP, Microsoft Dynamics, proALPHA und Infor LN). Darüber hinaus können manuelle Datenimporte aus Excel einfach durchgeführt werden.
Zusätzlich zum Import der ERP-Daten können artikelbezogene Daten aus crossbase zurück in das ERP-System übertragen werden.

Daten aus dem ERP-System

Aus dem ERP-System werden Artikelnummern, Artikelstammfelder, Grundtexte, Produkthierarchien, Sortimente und Preise übernommen, teilweise auch technische Produktmerkmale und Produktbeziehungen (Stücklisten, Ersatzteile). Zusätzlich wird der Produktstatus übertragen, d. h. die Information, ob der Artikel für den Verkauf freigegeben ist oder nicht.

Import der Artikelstammdaten

Der Import der Artikelstammdaten in die Produktdatenbank erfolgt entweder als nächtlicher Komplettimport oder bedarfsgesteuert als Webservice. Als Austauschformat kommt XML zum Einsatz.

Satzarten für den Datenimport

Die sogenannten Satzarten sind Dateien mit einem bestimmten Aufbau für den Datenimport. In den Workshops werden diese Vorlagen schrittweise anhand konkreter Daten erarbeitet. Die Satzarten werden für den initialen Import der Strukturen und Produktinformationen genutzt und um die ERP-PIM-Schnittstelle für den laufenden Betrieb zu implementieren.
Das Datenimportmodul kann manuell oder automatisch gesteuert werden. Nach jedem Import wird ein Protokoll geschrieben. Außerdem besteht die Möglichkeit vor dem Import eine Validierung der Daten durchzuführen.

Der E-Commerce-Kreislauf

Handelspartner und Portale fordern Produktdaten zunehmend als elektronische Kataloge in Standardformaten. Die permanente ERP-Schnittstelle garantiert die Übereinstimmung der eintreffenden Bestelldaten mit den aktuellen Stammdaten.
Der E-Commerce-Kreislauf beginnt beim ERP-System, das Artikelstammdaten an die crossbase-Datenbank übergibt. In crossbase werden marketingrelevante Mediendateien und Texte ergänzt und die vollständigen Daten für Portale, Shops und Handelspartner bereitgestellt. Dieser Kreislauf ist die Voraussetzung dafür, dass die Datenstände synchron sind und darauf basierende Bestellungen sicher durchgeführt werden können.

Wir respektieren Ihre Privatsphäre
Auf dieser Website werden keine Cookies zur Erhebung von Besucherdaten oder -verhalten verwendet!

2023 crossbase mediasolution GmbH